RESEARCH AREA: ACCESSIBILITY SERVICES
Easier

In diesem Projekt soll ein vollautomatisiertes Übersetzungs- und Kommunikations-Tool entwickelt werden, welches tauben und hörenden Menschen die barrierefreie Kommunikation und Interaktion in Gebärdensprache ermöglicht. Projektlaufzeit: 2021 bis 2023.

Ausgangslage

Menschen, welche von Geburt an vollständig gehörlos (taub) sind, verständigen sich primär mittels Gebärdensprache. Für sie ist Lesen und Schreiben schwierig – es ist für sie eine Fremdsprache.

Mit «SILAS (Sign Language as a Service)» hat SWISS TXT bereits ein Tool für Unternehmen entwickelt, das die Kommunikation über Gebärdensprache ermöglicht.

Das Forschungsprojekt EASIER ist eine Weiterentwicklung von SILAS. Vollautomatisierte «Avatare» sollen die Funktion von menschlichen Gebärdensprach-Übersetzern übernehmen.

Ziel und Umsetzung beim Projekt EASIER

  • In diesem Projekt wird ein vollautomatisches, intelligentes Tool entwickelt, welches tauben Menschen die Kommunikation und Interaktion in Gebärdensprache ermöglicht.
  • Das Tool wird zu einer barrierefreien Verbindung zwischen Unternehmen/Organisationen und Gehörlosen, z.B. beim Kontaktpunkt auf Unternehmens-Websites.
  • Der Workflow des Tools übersetzt z.B. eine Video-Anfrage in Gebärdensprache in Textform, damit die Text-Antwort von hörenden Menschen wieder automatisch via Avatar in Gebärdensprache übersetzt und übertragen wird.
  • Die Forschung analysiert und berücksichtigt die Emotionen und geschlechtsspezifischen Aspekte in der Sprachtechnologie von 7 Gebärdensprachen und 6 Lautsprachen.

EASIER ist ein Horizon 2020-Projekt.

mehr Pfeil Icon laden
Kontakt
Robin Ribback
Robin Ribback
Innovation Manager