SWISS TXT
Geschichte

Als Tochter und Multimedia-Kompetenzzentrum der SRG SSR begleitet SWISS TXT die Schweiz seit 1983 auf dem Weg in eine zunehmend komplexe digitale Zukunft – von der Beratung bis zur Umsetzung.

DEZEMBER 1983
> 1983 DEZEMBER 1983

DEZEMBER 1983
Gründung

1983

Am 19. Dezember erteilt der Bundesrat die TELETEXT-Konzession. Gründung der Schweizerischen Teletext AG am 23. Dezember.

1984

Betriebsaufnahme mit dem TELETEXT-Dienst auf SF DRS.

1985

Start des französischsprachigen Dienstes auf TSR.

1986

Start des italienischsprachigen Dienstes auf TSI.

1988

Start der Live-Untertitelung.

Fernbedienung und Teletext im Fersehen
> 1990 alt

Goldenes Zeitalter
von TELETEXT

1991

Erste Live-Untertitelung der «Tagesschau» auf SF DRS.

1994

1 Mio. TELETEXT-Leserinnen und -leser pro Tag.

1995

Einführung News-Service für Pager

1996

Erster Auftritt im Internet (teletext.ch)

1999

SMS-News-Dienst für Swisscom, Orange und diAx.

Millennium
> 2000 Millennium

Millennium
digitale Transformation

2001

Neuer Zuschauerrekord im 1. Quartal: 1,147 Mio täglich (Quelle: Telecontrol, Publica Data)

2002

Relaunch teletext.ch, Einführung der Black Box (1:1-Spiegelung TELETEXT)

2004

Neuer Zuschauerrekord im 1. Quartal mit 1,3 Mio. täglich

2005

Nutzerrekord, 21. August: Über 1,8 Mio. Personen informieren sich über das Hochwasser in der Schweiz im Teletext

2006

Nutzerrekord im TELETEXT, 19. Februar: Mehr als 2,2 Millionen Personen informieren sich im Teletext über die Olympiade in Turin

2008

Vollständiger Übertritt der Redaktionen in die Unternehmenseinheiten der SRG SSR; Einführung der mobilen Website TELETEXT mobile

2009

Einführung der iPhone-Applikation

2010

Einführung der Windows Phone 7-Applikation; Neuer Alltime-Nutzerrekord: 2,267 Mio. Nutzerinnen/Nutzer während Abstimmungssonntag

2011

Neulancierung Einstiegsseite 100 mit neuen Werbeformen

2012

Relaunch der Website teletext.ch

Multimedia
> 2013 Multimedia

Multimedia
Kompetenz-zentrum

2013

Technische Entwicklung von SRF+, RTS+ und RSI+. Relaunch von m.txt.ch

2014

Technische Entwicklung des Sotschi-Players, technische Entwicklung des FIFA-WM-Players, ReDesign von teletext.ch

2015

VOD Plattform J.S. Bach-Stiftung, SRG-Sportresultate-Center

2016

Technische Entwicklung von RTR+, neue Positionierung und Anpassung des Firmennamens in SWISS TXT AG, erstmalige Ausstrahlung der Audiodeskription für RSI, strategische Partnerschaft mit Kaltura

2017

Relaunch HbbTV, interactive Videoplayer, Online-Schriftdolmetscher, Shared Content Portal SRG, automatisierte Sendeabwicklung Welt der Wunder TV

2018

Live-Untertitelung als Cloud-Lösung für MTG TV Norway. Hybrid Cloud Angebote mit clavisIT. Livestreaming während Fussball-WM und Olympischen Spielen. Start des Schriftdolmetschen-Services.

2019

SWISS TXT wird Kompetenzzentrum für ICT und Access Services der SRG (Fusion mit INIT SRG). Entwicklung der Shared Content Plattform für die SRG. Start des Interactive Video Services. SWISS TXT pilotiert die Video Exchange Plattform HELIOS.